Rätikon 9
Rätikon 8
Rätikon 7
Rätikon 6
Rätikon 5
Silvretta 3
Silvretta 2
Silvretta 1
Yosemite 2
Yosemite 1
Rätikon 4
Rätikon 3
Rätikon 2
Montafon 3
Montafon 2

Seit 1992 implementieren und optimieren wir Geschäftsprozesse mit SAP-Anwendungen!

Seit 1992, den Anfängen von SAP R/3, implementieren und optimieren wir erfolgreich für unsere Kunden Geschäftsprozesse mit SAP-Anwendungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette.
Unsere langjährige Projekterfahrung konzentriert sich auf folgende SAP-Geschäftsprozesse:
  • Beschaffung & Materialwirtschaft (MM) sowie Bestandsoptimierungen.
  • Logistik - Logistics Execution System (LES), Warehouse Management (WM), Task and Resource Management zur Materialflusssteuerung (TRM), Extended Warehouse Management (EWM) sowie der Anbindung von mobilen MDE-Geräten.
  • Sales & Distribution (SD) mit den Kernprozessen Vertriebsunterstützung, Verkauf, Versand, Transport, Aussenhandel und Fakturierung.
  • Produktion (PP / PP-PI) mit den Erfahrungen aus Absatz- und Produktionsplanung, Kapazitätsplanung, Kalkulation, Fertigungssteuerung (Werkstatt-, Serien-, Prozess-, Kundeneinzelfertigung, sowie Variantenkonfiguration), Produktionscontrolling.
  • Finanz & Controlling (FI / CO) mit Hauptbuch, Debitoren/Kreditoren, Anlagenbuchhaltung, Konsolidierung, Investitions-Planung/-Budgetierung/-Controlling, Abschreibungsberechnung, Cash-, Treasury-, Marktrisiko- und Haushalts-Management. Und im CO mit Gemeinkosten-Controlling, Kostenstellenrechnung, Produktkosten-Controlling, Kostenrträgerrechnung, Ergebnisrechnung und Prozesskostenrechnung, Profit-Center-Rechnung.
  • Intercompany-Prozesse, um die Geschäftsprozesse zwischen zwei oder mehreren Firmen, wie z.B. buchungskreisübergreifender Verkauf, Umlagerungen, sowie deren Retouren abwickeln zu können.
  • Supply Chain Management (SCM) mit den unternehmens- / werksübergreifenden Geschäftsprozessen wie Planung und Führung des unternehmensübergreifenden Logistiknetzes, Absatz- und Bedarfsplanung, Produktions- und Feinplanung, globale ATP-Verfügbarkeitsprüfung, Transportplanung, VMI-Vendor Managed Inventory und Alert-Monitoring.

 

Welche Faktoren entscheiden über den Erfolg eines SAP-Projektes?  

Als Ihr Beratungspartner sind wir darauf konzentriert, für Sie den Projektauftrag mit dem vereinbarten Inhalt, in der geforderten Qualität, in der vorgesehenen Zeit und im vereinbarten Kostenrahmen abzuliefern.
Um diese Ziele zu erreichen, legen wir aus Erfahrung auf folgende Erfolgsfaktoren grossesAugenmerk:
 

Projektteam

Die menschliche und fachliche Zusammensetzung aus Kundenteam und externen SAP-Beratern muss "passen" und harmonieren. - Von unserer Seite achten wir darauf, dass wir ein eingespieltes SAP-Beraterteam einsetzen können.
 

Projektauftrag

Der Projektauftrag muss klar und eindeutig sein, von allen verstanden und getragen werden, damit sich ein rascher und nachhaltiger Erfolg einstellt.
 

Business Blueprint / Realisierung

Bevor mit der effektiven SAP-Realisierung gestartet wird, muss der Business-Blueprint für den entsprechenden Prozess definiert und genehmigt werden. - Wir orientieren uns dabei an den SAP Best Practices-Prozessen.
Anschliessendstarten wir sofort mit der parallelen SAP Prozess-Realisierung im "Prototyping-Verfahren", um rasche Ergebnisse und Erfolge mit Ihrem Team präsentieren zu können.
 

Integrationstests / Migration von Stamm- und Bewegungsdaten / Anwender-Training

Wir legen sehr grossenWert auf gut vorbereitete und ausgiebige Integrationstests entlang den vereinbarten SAP-Geschäftsprozessen durch das Kundenteam, welches von unserem Beraterteam unterstützt und betreut wird.
Hierzu ist die Migration der Stamm- und Bewegungsdaten (z.B. Materialstamm, offene Posten der Debitoren und Kreditoren, etc.) aus Ihrem IT-Altsystemen, bzw. deren Neuaufbau und Erweiterung im SAP-System die Grundlage für die Integrationstests und sind von entscheidender Bedeutung für den erfolgreichen Produktivstart.
Nicht zu vernachlässigen sind die Prozess-Schulung der Anwender sowie das SAP Anwender-Training. - Diese Investition in Ihre Mitarbeiter/Innen garantiert Ihnen den nachhaltigen Projekterfolg und gibt Ihnen das Potenzial für weitere Herausforderungen und Projekte.
 

Messung des Projekterfolgs

Beim Projektabschluss wird der Projekterfolg auf Basis der Messgrössen wie Kosten, Termin, Leistung und Qualität analysiert, den Zielwerten des Projektauftrag gegenübergestellt und im Projektabschlussbericht festgehalten.
Abweichungen dienen als Erkenntnisse für spätere Projekte und fliessen in den Lessons-Learned-Bericht ein.
Kosten-, Termin-Abweichungen werden in der Wirtschaftlichkeitsrechnungdes Projekterfolgs berücksichtigt.
6 bis 12 Monate nach Projektabschluss wird der effektive Projekterfolg hinsichtlich Akzeptanz, Wirtschaftlichkeit und strategischem Beitrag beurteilt. Das Ergebnis wird den festgelegten Zielgrössen aus dem Business-Case gegenübergestellt, gemeinsam beurteilt und abgeleitete Erkenntnisse werden in die Folgeprojekte eingebracht.
 

Welche weiteren IT-Dienstleistungen bieten wir als neutrales Beratungsunternehmen an?

  • Erarbeitung, Prüfung und Review von IT-Pflichtenheften und IT-Spezifikationen.
  • Erstellen von Testspezifikationen und projektbegleitende Integrationstests der Geschäftsprozesse.
  • Begleitende Durchführung von System- und Abnahme-Tests zusammen mit den Projektteams.
  • Aufbau und Durchführung der Cutover-Planung zusammen mit den involvierten Projektteams.
  • Wir unterstützen Sie bei der Planung und Umsetzung von IT-Release- und Upgrade-Projekten.
  • Konfliktmanagement - Bei Problemen in Projekten oder bei Uneinigkeiten im Rahmen der Leistungserbringung entstehen immer wieder Konfliktsituationen. Durch eine objektive Klärung der Situation, sowie Unterstützung bei der Lösungssuche, kann Klarheit geschaffen werden, welche in den meisten Fällen eine Win-Win-Einigung für beide Parteien herbeiführt.
  • Als unabhängiges Beratungsunternehmen erstellen wir objektive IT-Gutachten bzw. führen IT-Projekt Reviews durch.